CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Long Island Skateboards – Skateboards und Skaterbedarf für begeisterte Fahrer

Long Island SkateboardsDas Unternehmen Long Island ist weltweit für seine qualitativ hochwertigen Produkte zum Skaten bekannt und rüstet nicht nur diejenigen, die das Skaten als Hobby betreiben, sondern auch Profis aus, wodurch sich das Unternehmen bereits mehrfach einen weltweiten Namen wie auch in Deutschland machen konnte. Um die Produkte so funktional und herausragend wie möglich zu gestalten, arbeitet Long Island Hand in Hand mit Experten und Skate-Profis zusammen. Mit beeindruckenden Videos und Reviews stellt Long Island auch auf Social Media Plattformen wie Youtube seine einzigartigen Produkte dar. Zum Team gehören professionelle Skater wie Lamin Cassama aus Schweden, Eloi Pujol und Jaf sowie Alex Merino aus Spanien. Zwar ist das Unternehmen erst im Jahr 2008 gegründet worden und somit noch relativ jung, aber dennoch hat es sich in der kurzen Zeit zu einem der führenden Hersteller von Skate-Produkten auf dem Markt entwickelt.

Long Island Skateboard Test 2018

Die Long Island Skateboards

Long Island SkateboardsLong Island bietet nicht nur die Auswahl zwischen einem Long Island Cruiser und einem Long Island Longboard an, sondern noch viele weitere Skateboard-Typen, sodass jeder Skater das passende Modell für sich findet. So gibt es die hier die Kategorien Downhill, Tanzen, Freestyle, Cruiser, Carving, die Flow Serie und Buddies zu entdecken.

Die Long Island Downhill-Boards

Beim Downhillskaten geht es darum, hohe Geschwindigkeiten von 100km/h und mehr zu erreichen. Da normale Skateboard Achsen bei solchen Geschwindigkeiten üblicherweise anfangen zu schlingern, benötigt es für diesen Sport spezielle Boards. Long Island bietet eine herausragende Alternative zu anderen Downhill-Skateboards mit einem sogenannten Drop an, durch den das Schlingern verhindert, aber auch die Lenkung träger wird. Die Long Island Skateboards für Downhill Fahrten, verfügen nämlich stattdessen über ein Top-Mount-Deck, das auch in Kurven einfach zu lenken und sehr agil ist. Die meisten Long Island Skateboards speziell für das Downhillfahren bestehen aus dem Material Glasfaser-Bambus, das die Long Island Skateboard Decks sehr robust und langlebig macht. Bei den Downhill-Boards handelt es sich übrigens auch um ein Long Island Longboard.

Firma Long Island
Hauptsitz Kanarische Inseln
Gründung unbekannt
Produkte Longboards, Skateboard, Wheels, Cruiser Skates, Zubehör uvm.

Eigenschaften der Long Island Dancing-Boards

Das Dancing stammt von dem Boardwalking, einer Technik beim Wellenreiten, ab und beinhaltet drehende sowie laufende Bewegungen, die auf dem Skateboard durchgeführt werden können. Speziell für das Dancing gemachte Longboards aus dem Hause Long Island besitzen verlängerte Enden namens Nose und Tail, eine größere Länge von 45 Zoll und eine schwächere Concave als normale Skateboards. Das dient der besseren Ausführung von Tricks und Tanzbewegungen.

Merkmale der Long Island Freestyle-Boards

Bei dem Freestyle-Skaten handelt es sich um eine der schwersten Fahrtechniken, bei der Stunts und Tricks ausgeführt werden. Die Skateboards von Long Island für das Freestyle-Fahren gibt es in verschiedenen Größen von 32 Zoll bis 41 Zoll, um verschiedene Komponenten der Fahrtechnik zu ermöglichen.

Wozu setzt man die Long Island Cruiser ein?

Das Cruisen ist die einfachste Form des Skateboardens, denn mit den sogenannten Cruiser-Boards wird in dieser Kategorie ausschließlich gemütlich herumgefahren. Für das Cruisen sind keine speziellen Merkmale des Boards nötig, dennoch verfügen die Long Island Cruiser-Boards über verschiedenste Eigenschaften, damit jeder Geschmack getroffen wird. Die Cruisingboards von Long Island besitzen unterschiedliche Formen, Designs und Größen von 26 bis 32.9 Zoll und sind für Kinder bestens geeignet, genauso wie für Anfänger auch. Bei den Long Island Cruisern handelt es sich hauptsächlich um ein Long Island Komplettboard, einzelne Long Island Skateboard Decks sind nicht vorhanden.

Tipp: Die Bewertung aus so manchem Long Island Skateboard Test zeigt, dass es sich bei den Long Island Cruisern um Skateboards handelt, für die keinerlei Erfahrung notwendig ist – was die Modelle auch perfekt für Einsteiger macht.

Long Island Carving-Boards für ein kurviges Fahrverhalten

Beim Carving geht es um das Kontrollieren der Geschwindigkeit auf abschüssigen Strecken mittels vieler, enger Kurven, die in diesem Sport Turns genannt werden. Dafür sind besonders griffige Rollen und spezielle Achsen nötig, die einen engen Kurvenradius zulassen, ohne wegzurutschen. Die Long Island Carving-Boards sind daher etwas flexibler, um so beste Ergebnisse zu erzielen, was auch die Testberichte aus dem ein oder anderen Long Island Skateboard Test nicht selten zeigen.

Die Long Island Buddies Skateboards

Die Long Island Buddies sind spezielle Skateboards aus Plastik und gehören mit ihrer kleinen Größe von 22.5 Zoll oder 28 Zoll zu den Mini-Cruisern aus dem Hause Long Island. Sie punkten mit einem herausragenden Fahrverhalten auf jedem Untergrund und passen dank ihrer kompakten Größe in jede Sporttasche hinein. Verarbeitet wurde ein sehr stabiles Plastik, das die Langlebigkeit der Boards garantiert, was man auch durch einen ausführlichen Long Island Skateboard Test sehen kann.

Skateboards von Long Island für Frauen

Neben den oben genannten Skateboard-Typen besitzt Long Island in seinem Sortiment auch Skateboards nur für Frauen. Diese drei Modelle stehen Frauen dabei zur Verfügung:

  • Rose
  • Fitzy
  • Bruna

Das Modell Rose ist mit einer Größe von 31 Zoll das kleinste Modell dieser Auswahl, denn das Modell Fitzy bietet 35 Zoll und das Modell Bruna sogar 37 Zoll. Während die letzten beiden Modelle für das Carving konzipiert sind, ist das Modell Rose ein Cruiser. In dieser Kategorie dominieren schöne Grafiken wie eine Rose, ein Vogel, ein Schmetterling oder Pflanzen in den Farben Grün, Blau, Braun, Gelb und Rot.

Vor- und Nachteile eines Long Island Skateboards

  • Bunt, bunter, Long Island Boards könnte das Credo der Marke lauten, denn die coolen Gefährten sind nicht selten in schreiend grellen Farben gehalten.
  • Die Decks sind oftmals aus Polypropylen gefertigt und waffelförmig designed, damit Sie mehr Grip darauf haben.
  • Nach Aussagen des Herstellers sind die Boards flexibel zum Cruisen, Slalomfahren und für längere Ausflüge geeignet.
  • Hierfür wird bei der Fertigung der Decks besonders auf Beständigkeit und Haltbarkeit geachtet.
  • Zum Downhillfahren sind nicht alle Boards geeignet.

Ersatzteile für die schnelle Reparatur

Im Online Shop des weltweit bekannten Unternehmens kann man außerdem nützliche Ersatzteile und praktisches Zubehör günstig kaufen. Darunter fallen Rollen in allen möglichen Farben, Größen und Formen und für unterschiedliche Arten des Skatens sowie Achsen verschiedener Kaliber. Neben Bolzen, Slide Pucks und Riser Pads gibt es im Skate Shop aber uch hilfreiches Zubehör für die eigene Sicherheit, wie zum Beispiel Helme und Knieschützer zu kaufen. Dabei kann man sich sicher sein, dass die Preise der Ersatz- und Zubehörteile nicht allzu hoch sind – wer den günstigsten Preis auf die Produkte erhalten möchte, kann aber auch einen Preisvergleich durchführen. Schließlich soll eine Reparatur des eigenen Long Island Komplettboard Modells nicht teuer ausfallen, sodass man sich im Endeffekt gleich ein neues Long Island Skateboards kaufen könnte. Nach dem Long Island Skateboard Test ist übrigens auch ein Long Island Deck nicht allzu teuer, wenn man mit den Modellen anderer Marken ausgiebig vergleicht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Girl Skateboards – Skateboards mit langer Tradition
  2. Hot Wheels Skateboards – Kinder Skateboards von der Spielzeugfirma
  3. Madrid Skateboards – handgemachte Skateboard Decks aus den USA
  4. APOLLO Skateboards – darauf sollten Sie beim Kauf achten
  5. Streetsurfing Skateboards – Wissenswertes zum Kauf
  6. Kryptonics Skateboard Test: Boards und Besonderheiten im Überblick
  7. HABITAT Skateboards – darauf ist beim Kauf zu achten
  8. TRAP Skateboards – darauf sollten Sie beim Kauf achten
  9. Maronad Skateboards – beachtenswertes für den Kauf
  10. Moose Skateboards – Beachtenswertes für den Kauf
  11. Antiz Skateboards – direkt aus Frankreich auf die Straße
  12. Sector 9 Skateboards – Skateboards mit gutem Lebensgefühl
  13. Krooked Skateboards – manchmal muss es auch ein wenig bunter sein
  14. Mini Logo Skateboards – die Skateboards mit striktem Design
  15. Powell Peralta Skateboards – amerikanische Skateboards mit Details