Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

DGK Skateboards – Qualität und lange Lebensdauer

DGK SkateboardsDGK ist eine Marke, die sich in der Straßen- und Hip Hop Szene einen großen Namen machen konnte. DGK steht dabei als Abkürzung für „Dirty Ghetto Kids“. Die erfolgreiche Marke von Stevie Williams ist bekannt für seine coolen Designs und vertreibt neben Kleidung, wie etwa T-Shirts, Longsleeves, Jacken und Caps auch absolut angesagte DGK Skateboards. Die Skateboards von DGK sind besonders hochwertig verarbeitet und überzeugen daher durch ihre hohe Qualität und lange Lebensdauer.

DGK Skateboard Test 2018

Wer oder was steckt hinter der Marke DGK?

DGK SkateboardsHinter der Marke Dirty Ghetto Kids und somit auch hinter den DGK Skateboards steht heute ein hochkarätiges Team, das für seine Produkte inzwischen weitreichend bekannt ist. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2002 von dem Pro Skater Stevie Williams und einigen Business Partnern.

Stevie Williams ist ein Afroamerikaner, der in den Straßen von Philadelphia aufwuchs und ebenso wie unzählige andere Jugendliche aus Phili regelmäßig im damals noch bestehenden Love Park unterwegs gewesen ist. Schon damals waren er und seine Freunde, denen der Love Park zu einer zweiten Heimat wurde, in der Skater Szene Dirty Ghetto Kids genannt. Dieser Name hatte seinen Ursprung in der Herkunft der Freunde, da sie allesamt aus den Problemgebieten von Philadelphia kamen.

Mittlerweile ist Stevie Williams einer der 30 erfolgreichsten Skateboarder aller Zeiten. Kein Wunder also, dass gerade er es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine angesagte Marke für Skateboards und Longboards zu erschaffen. Inzwischen besteht das Team hinter den DKG Skateboard Decks aus vielen professionellen Mitarbeitern, die stets darauf aus sind, hochwertige Skateboards zu entwerfen. Unzählige Shops in aller Welt bieten inzwischen die hochkarätigen Produkte von DGK an und auch viele namhafte Rapper zeigen sich häufig in der Kleidung dieser angesagten Marke. Doch niemals hat das Label den Bezug zu seiner Herkunft verloren, denn auch heute noch ist die Marke fest in der Skater Szene verankert.

Firma DGK – Dirty Ghetto Kids
Hauptsitz Los Angeles, Kalifornien
Gründung 2002 durch Stevie Williams
Produkte verschiedene Arten von Skateboards

DGK Skateboard Test: Darauf sollten Sie achten

Ob nun DGK Longboard, Cruiser oder klassisches Board: Wenn Sie sich ein neues DGK Skateboard kaufen möchten, dann gibt es viele unterschiedliche Faktoren, die Sie beachten sollten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich nun um ein klassisches DGK Deck, ein Shaped Deck oder ein Symmetrical Shape Deck handelt. Viele Skate-Einsteiger gehen in den nächstgelegenen Skate Shop und achten vor allem auf den Preis, vergessen dabei aber die verschiedenen Komponenten, auf die es beim Kauf eines Decks eigentlich ankommt.

Wie ist ein DGK Skateboard Deck aufgebaut?

Wer sich schon einmal etwas intensiver mit einem Skateboard auseinander gesetzt hat, der wird sicherlich des Öfteren mit solchen Begriffen wie Nose, Tail, Wheels, Wheelbase, Kingpin und so manchen mehr konfrontiert worden sein. Gerade für Anfänger sind die meisten dieser Begriffe jedoch weder geläufig noch erschließt sich ihnen der Sinn dahinter.

Ein Skateboard ist grundsätzlich ein Produkt wie jedes andere auch, denn es gibt eine Front und eine Rückseite. Während die Front des Boards Nose genannt wird, trägt das Heck die Bezeichnung Tail.

Tipp: Zwischen Nose und Tail zu unterscheiden fällt aber oftmals gar nicht so einfach, aber ist dennoch möglich, denn die Nose ist in der Regel immer etwas länger als die Tail und auch etwas breiter. Der Bereich des Skateboards, der sich zwischen den beiden Achsen befindet, wird Wheelbase genannt.

Wie groß sollte das Deck sein?

Da das Skateboard seinen Ursprung in Amerika hat, wird das Deck auch nicht in Zentimetern gemessen, sondern in Inch (1 Inch = 2,54 Zentimeter). Die Länge eines Decks liegt für gewöhnlich bei 28 bis 33 Inch, die Breite bei 7 bis 10 Inch. Generell kann man sagen, dass ein schmales Deck mit einer Breite von 7 bis 8 Inch für kleinere und alles über 8 Inch vor allem für größere Skater geeignet ist. Allerdings sollten Sie in Bezug auf die Breite auch darauf achten, auf welchem Untergrund Sie skaten möchten. Im Street-Bereich beispielsweise sind Decks mit einer Breite bis 8,5 Inch am häufigsten anzutreffen, während sich Decks ab 8,5 Inch vor allem in Skate Bowls oder im Transition Bereich vorzufinden sind.

Was ist das Concave eines DGK Decks?

Ein Skateboard besitzt für gewöhnlich im Bereich der Wheelbase eine Wölbung, die Concave genannt wird. Insgesamt gibt es drei verschiedene Wölbungsgrade:

  1. Low Concave
  2. Medium Concave
  3. High Concave

Bei einer Low Concave handelt es sich um eine recht flache Wölbung, während die Medium Concave bereits etwas ausgeprägter ist. Die stärkste Wölbung jedoch ist die High Concave. Gerade für Einsteiger ist es empfehlenswert, sich für ein DGK Komplettboard mit einer Medium Concave zu entscheiden.

Was macht die Skateboards von DGK aus? – die Vor- und Nachteile eines DGK Skateboards

  • Sowohl in der Kleidung als auch in den DGK Skateboard Decks ist jederzeit erkennbar, wie gut das Label die Einflüsse der Street- und Hip Hop Kultur in die Designs seiner Produkte aufgenommen hat.
  • Die Skateboards von den Dirty Ghetto Kids, die sowohl für Kinder als auch für Anfänger aber auch für fortgeschrittene Skater geeignet sind, sind in aller Welt, also auch in Deutschland, aufgrund ihrer angesagten Stencil und Graffiti Styles sowie ihrer Fotoprints überaus beliebt und angesagt.
  • Wenn Sie also ein Skateboard suchen, welches von einer namhaften Marke kommt und sich optimal mit Ihrem Hip Hop Style verknüpfen lässt, dann ist vielleicht ein DGK Longboard oder ein DGK Komplettboard genau das Richtige für Sie.
  • Die Marke DGK ist in Deutschland relativ unbekannt.

Müssen Sie einen eigenen DGK Skateboard Test durchführen?

Wenn Sie ein Skateboard günstig kaufen möchten, sollten Sie niemals voreilig handeln, und das erstbeste Deck im Sale erwerben. Am besten führen Sie immer erst einen ausführlichen DGK Skatebard Test durch und finden so heraus, welches Skateboard eigentlich das Richtige für Sie ist und wovon Sie besser die Finger vorerst lassen sollten. Dafür müssen Sie aber nicht selbst unzählige Produkte im Online Shop bestellen, denn im Internet gibt es zahlreiche Testberichte und auch Youtube Videos mit ausführlichen Reviews. Diese werden oftmals von Skatern zur Verfügung gestellt, die bereits sehr viel Erfahrung in der Bewertung verschiedenster Boards haben und deshalb genau wissen, worauf es beim Deck, bei den Rollen und auch dem gesamten Zubehör eines Skateboards ankommt. Sobald Sie ein geeignetes Brett gefunden haben, müssen Sie nichts weiter tun, als einen Preisvergleich durchzuführen, um so das günstigste Angebot auf dem Markt zu finden. Schauen Sie ruhig auch mal im Outlet des Herstellers vorbei.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen