Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Dürfen Skateboards ins Handgepäck?

Kryptonics SkateboardsSie fliegen in den Urlaub und Ihr Skateboard ist natürlich immer mit dabei. Cruisen auf der Strandpromenade von Las Palmas auf Gran Canaria, Skaten im Skatepark von Santa Cruz auf Teneriffa oder einfach schnell die Gegend anschauen beim City-Trip in Barcelona. Ein Skateboard ist schon praktisch, wenn man nicht immer laufen muss. So können Sie schneller weite Strecken zurückliegen und beim Fahren die Gegend erkunden. Gerade in hügeligen Städten macht das sehr viel Spaß, denn bergab sausen die Häuser nur so an einem vorbei. Doch dürfen Skateboards eigentlich ins Handgepäck? Müssen Sie einen Aufpreis im Flugzeug bezahlen oder können Sie es ganz einfach unter den Arm klemmen und mitnehmen? Gar keine einfache Frage – wir haben die Antwort für Sie!

Ein Skateboard in der Kabine?

Dürfen Skateboards ins Handgepäck?Das Skateboard kurz unter den Arm geklemmt, ab ins Flugzeug und am Zielort schon losfahren. Das spart zwar das Taxi, aber ganz so einfach ist es nicht. Die Fluggesellschaften sind sich nämlich einige und sagen nein. Ein Skateboard darf nicht als Handgepäck mit ins Flugzeug genommen werden. Es könnte als Schlagwaffe verwendet werden.

» Mehr Informationen

Die EU Sicherheitsbestimmungen sagen ganz klar, dass alle Gegenstände im Handgepäck verboten sind, die sich als Waffe verwenden lassen. Darunter fallen auch Skateboards, denn sie sind groß und schwer genug, um jemanden damit niederzuschlagen.

Zu finden ist das in der EU-Verordnung Nr. 185/2010, die verbotene Gegenstände definiert. Hier steht in Anlage 4-C: e) dass „stumpfe Gegenstände — also Dinge, mit denen, schwere Verletzungen herbeigeführt werden können, wenn sie als Schlagwaffe eingesetzt werden, untersagt sind. Dazu gehören beispielsweise Baseball- und Softballschläger, Knüppel sowie Schlagstöcke Darunter fallen leider auch Skateboards. Durch die Sicherheitskontrolle kann es also nicht und so müssen Sie es vorher aufgeben oder gar nicht erst mitnehmen.

Auf den ersten Blick mag das Ganze vielleicht etwas übertrieben wirken, aber wenn Sie die Situation einmal genauer betrachten, sind die Fluggesellschaften schon im Recht. Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihr Skateboard im Handgepäck-Fach verstaut, jemand nimmt es heraus und schlägt einen anderen Passagier damit nieder. Der Schaden wäre groß und die Person bestimmt schwer verletzt. Schließlich besteht ein gutes Skateboard immer noch aus einem schweren Stück Holz.

Fliegen mit Skateboard – die Vor- und Nachteile

  • Sie können am Zielort gleich loscruisen
  • Sie haben Ihr Board immer mit dabei
  • Sie sind schneller unterwegs
  • Sie können verschiedene Skateparks auf der ganzen Welt anschauen
  • darf nicht ins Handgepäck, da zu groß und zu schwer
  • Anmeldepflicht
  • muss in den Frachtraum
  • könnte beschädigt werden

Skateboards sind außerdem zu groß für das Handgepäck

Auch wenn Sie das Skateboard nicht als Waffe verwenden wollen, ist es trotzdem zu groß für das Handgepäck im Flugzeug. Die Maße und das Gewicht für das Handgepäck, was im Flugzeug mitgeführt werden darf, sind bei jeder Fluggesellschaft angegeben. Ein herkömmliches Skateboard ist grundsätzlich zu groß bzw. zu lang für das Handgepäck. Es kann nicht sicher verstaut werden, denn im Handgepäckkoffer findet es keinen Platz, unter den Sitz ebenso wenig und für das Fach, in dem das restliche Handgepäck gelagert wird, ist auch zu wenig Platz.

» Mehr Informationen

Wer natürlich sein Board auseinanderbaut, und es einzeln im Handgepäck verstaut, dürfte keine Probleme kriegen. Sie können die Rollen und Achsen abschrauben und das Deck in den Handgepäckkoffer stecken. Das funktioniert aber eben nur mit einem kleinen Skateboard. Sobald es die Maße des angegebenen Handgepäcks oder das Gewicht von Ihrem gesamten Handgepäck überschritten wird, darf es nicht mehr mitgenommen werden. Klug ist, wer einen Trekking-Rucksack nutzt, denn da kann es außen mit einem Gurt befestigt werden. Allerdings auch nur, wenn es klein und leicht genug ist und die Achsen und Rollen vorher abgebaut wurden.

Übrigens: Pennyboards sind ab und zu erlaubt. Am besten informieren Sie sich vorher bei Ihrer Fluggesellschaft, ob Pennyboards in der Kabine mitgeführt werden dürfen. Falls nicht, müssten Sie auch sie schweren Herzens in den Frachtraum geben.

Wie kann das Skateboard mitfliegen?

Doch wie bekommen Siedas Skateboard denn nun ins Flugzeug? Ganz einfach: Das Skateboard wird mit dem normalen Gepäck im Frachtraum transportiert. Dafür können Sie es ganz einfach beim Check-In als Aufgabegepäck abgeben.

» Mehr Informationen

Sie können Ihr Skateboard aber auch als Sportgepäck aufgeben. Manchmal wird dieses Gepäck auch Sondergepäck oder Sperrgepäck genannt. Beim Sportgepäck müssten Sie vorher eine Anmeldung durchlaufen. Sie ist Pflicht und ohne Anmeldung erfolgt kein Transport. Oft ist dies zwar auch kurzfristig möglich, aber um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie bereits bei der Buchung angeben, dass Sportgepäck vorhanden ist.

Checkliste für einen sicheren Flug mit Skateboard:

  • Anmeldefristen beachten
  • Extra-Kosten einplanen
  • nicht mit ins Handgepäck nehmen
  • es mit Folie umwickeln für einen sicheren Transport

Für den Transport fallen aber zusätzlich Gebühren an, die von Airline zu Airline unterschiedlich sein können. Informieren Sie sich also vorher, mit welchen zusätzlichen Kosten Sie zu rechnen haben. Oft unterteilen die Airlines fairerweise aber in kleines, mittleres oder großes Aufgabegepäck, sodass unterschiedliche Gebühren anfallen müssen. Die Gebühren sind aber auf den einzelnen Websites der Airlines ersichtlich. Frühe Buchungen kommen Ihnen zugute, denn dabei gibt es auch Frühbucherrabatte für Sportgepäck. Informieren Sie sich also am besten im Voraus über den Transport vom Skateboard.

Unser Tipp: Um Ihr Skateboard sicher zu verstauen, können Sie es mit Folie umwickeln. So ist es bei dem Transport sicher geschützt.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen