Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Flexboards – so finden Sie das beste Board

FlexboardsDas klassische Skateboard hat inzwischen viele kleine Brüder und Schwestern. Dazu gehört neben dem Longboard auch das Flexboard, das deutlich flexibler und sportlicher ist als ein Skateboard. Es gehört genau genommen zur Gruppe der Waveboards, da die Bewegungsabläufe anders funktionieren. Hier stehen Sie aber dennoch nach wie vor auf einem Board und die Füße bewegen sich nicht unabhängig voneinander. Dafür erhalten Sie aber noch mehr als beim Skateboard das Gefühl, über die Straße zu cruisen oder surfen. Außerdem können Sie mit einem Flexboard mehr Tricks durchführen. Hier erfahren Sie, wie Sie ein Flexboard günstig kaufen können und davor Ihren eigenen Flexboard Test durchführen!

Flexboard Test 2019

Das Besondere an einem Flexboard

FlexboardsDer Unterschied zu einem Skateboard besteht vor allem darin, dass das Flexboard in der Mitte schmal gehalten ist. Die durch eine Achse miteinander verbundenen Trittflächen sind beweglich, was den Namen Flexboard erklärt. So können Sie ganz neue Tricks ausprobieren. Als Teil der Waveboard-Familie erfordern Flexboards zudem eine andere Art der Bewegung, die in etwa schlangenförmig aussieht. So können Sie richtiggehend über die Straße gleiten. Wichtig ist ein guter Untergrund. Gerade für Anfänger empfiehlt es sich zudem, zunächst auf einer wenig befahrenen Straße mit einem leichten Abhang zu üben. Denn anders als beim Skateboard müssen Sie sich hier nicht abstoßen, sondern fahren einfach los. Zwischendurch holen Sie keinen Schwung mit den Füßen: Die Bewegung kommt aus Ihrem Körper.

» Mehr Informationen

Das Deck eines Flexboards hat ein Profil, das Ihren Schuhen Grip bietet. Außerdem ist es an den Seiten leicht erhöht, um die Standfestigkeit zu gewährleisten. Die Rollen sind an den Achsen befestigt, wie Sie es vom Skateboard gewöhnt sind, bieten aber ebenfalls mehr Flexibilität und Beweglichkeit. Wer bereits surfen oder snowboarden kann, fühlt sich auf einem Flexboard von Anfang an wohl.

Vor- und Nachteile eines Flexboards

Dies sind die Vor- und Nachteile an dieser Unterart des Waveboards:

  • besonders flexibel
  • ermöglicht neue Tricks
  • ideal für die Pipe
  • cool und einzigartig
  • keine hohen Geschwindigkeiten
  • neue Technik muss erlernt werden

Beliebte Flexboard Marken

Wenn Sie Lust haben, es mit einem dieser Boards zu versuchen, sollten Sie verschiedene Schritte durchlaufen, bevor Sie das Flexboard kaufen. Dazu gehört zunächst einmal die Suche nach der geeigneten Marke.

» Mehr Informationen

Diese Anbieter sind besonders beliebt:

Das Zubehör nicht vergessen

Ebenso wie beim Longboard oder Skateboard darf natürlich auch bei einem Flexboard die entsprechende Ausrüstung nicht fehlen. Entscheiden Sie sich am besten für ein Komplettboard, um Rollen und Achsen nicht selbst montieren zu müssen. Dennoch empfiehlt es sich, ein paar Achsen und Kugellager im Set als Ersatz zu kaufen, denn gerade zu Beginn Ihrer Flexboard-Karriere begehen Sie eventuell Fehler oder gehen versehentlich zu rabiat mit dem neuen Deck um. Außerdem kann es gut sein, dass ein Kumpel oder eines Ihrer Kinder ebenfalls von dem neuen Sport begeistert ist, was das Flexboard zusätzlich belastet. Überlegen Sie in diesem Fall, gleich in ein zweites Board zu investieren.

» Mehr Informationen

Auch die Ausrüstung sollte cool sein. Achten Sie darauf, Leggings, sportliche Shirts, Schuhe sowie Accessoires farblich an das Deck Ihres Flexboards anzupassen. Vermutlich haben Sie bereits Skateboardkleidung. Alternativ können Sie bei der Marke Ihrer Wahl nachschauen, welche Outfits aus dem Skateboard Shop Ihnen gut gefallen. Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder gibt es zahlreiche Varianten.

Tipp: Gehen Sie in einen Skateboard Shop und lassen Sie sich dort zu Outfit und Funktionsweise des Flexboards beraten.

Weitere wichtige Eigenschaften von einem Flexboard komplett

Nun haben Sie vermutlich schon einen ersten Eindruck von den Eigenarten, die ein Flexboard mit sich bringt. Um bei der großen Auswahl einen Überblick zu behalten, sollten Sie ein paar verschiedene Attribute miteinander vergleichen und dementsprechend Modelle auswählen, die besonders gut zu Ihren Vorlieben passen.

» Mehr Informationen

Diese Eigenschaften sollten Sie dabei beachten:

Eigenschaft des Flexboards Bedeutung für Sie
Gewicht Ein leichtes Flexboard lässt sich besser kontrollieren
Deck Das Deck sollte möglichst robust sein und guten Grip bieten
Material Eine Torsionsstange ist nicht nötig. Verlassen Sie sich bei der Inspektion auf Ihr Bauchgefühl
Fahrverhalten Federung und Komfort

So führen Sie Ihren eigenen Flexboard Test durch

Sobald Sie sich für eine Marke entschieden haben und wissen, welche Eigenschaften und welches zusätzliche Zubehör Sie benötigen, um das Flexboard komplett zu machen, folgt der nächste Schritt in Ihrem Flexboard Test : Lesen Sie online möglichst viele Testberichte zu dem Modell, das Sie anvisiert haben. Wenn Sie noch nicht sicher sind, welches Modell es sein soll, ist die Suche im Internet ebenfalls hilfreich, denn so können Sie Ihren persönlichen Flexboard Testsieger identifizieren. Darüber hinaus sollten Sie mit Bekannten und Experten, die viel Ahnung von verschiedenen Boards haben, sprechen, um sich für ein geeignetes Modell zu entscheiden. Die Erfahrungen von Profis sind hier sehr wertvoll! Außerdem ist es klug, nach Möglichkeit ein paar Flexboards auszuprobieren. So sehen Sie, ob die jeweilige Empfehlung auch auf Sie zutrifft oder Sie vielleicht doch mit einem Skateboard oder einem klassischen Waveboard ohne Flex besser beraten sind.

» Mehr Informationen

Nun sollten Sie bereits ein bestimmtes Modell im Auge haben. Dann ist es an der Zeit für einen ausführlichen Preisvergleich im Internet. Denn Sie müssen das neue Board nicht unbedingt direkt beim Hersteller kaufen. Zahlreiche Skate Shops vertreiben auch Flexboards und Sie sollten mit ein wenig Geduld nach dem besten Preis suchen. So sparen Sie sich unnötige Kosten und freuen sich über den besten Deal. Falls Sie das Komplettboard für Ihre Kinder kaufen, können Sie bei einem besseren Angebot sogar gleich zwei oder drei kaufen und einfach mitfahren.

Tipp: Achten Sie stets darauf, wann der nächste Sale stattfindet. Das erfahren Sie über die sozialen Medien und Newsletter des entsprechenden Shops oder der Marke.

Unser Fazit: Besonders cool unterwegs mit einem Flexboard

Wie Sie sehen, ist das Flexboard eine interessante Alternative zum Waveboard. Versuchen Sie, eine möglichst lange Probefahrt in Ihren Flexboard Test zu integrieren, um sicherzustellen, dass Sie sich mit dem anvisierten Modell wirklich wohlfühlen. Investieren Sie gleich in ein Set mit Rollen, Achsen und einem Outfit, um mit dem Cruisen loszulegen, sobald Ihr neues Board mit Flex geliefert wird. Wir können Ihnen zwar nicht genau sagen, welches Flexboard am besten zu Ihnen persönlich passt, aber anhand unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung können Sie selbst herausfinden, welches Modell Ihr persönlicher Testsieger ist. Gute Fahrt!

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen