Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Buggyboards – die Mitfahrgelegenheit für größere Geschwister

BuggyboardsWenn sich ein Geschwisterchen ankündigt oder gar Zwillinge zu erwarten sind, müssen größere Geschwister bei Spaziergängen und familiären Aktivitäten meist neben dem Kinderwagen herlaufen – denn dieser wird natürlich von den jüngeren Familienmitgliedern besetzt, die noch nicht laufen können. Doch auch bei älteren Kindern kann es passieren, dass die Beine mit der Zeit schwer werden und das Kind aus Müdigkeit nicht mehr selbst laufen möchte – es muss also eine bequeme Mitfahrgelegenheit her, die auch Eltern eine einfache Anwendung ermöglicht. Wie das mit dem sogenannten Skateboard für Kinderwagen funktioniert, erfahren Eltern nachfolgend genauer.

Buggyboard Test 2019

Was ist ein Buggyboard – und wie wird es verwendet?

BuggyboardsBei dem sehr praktischen Buggyboard handelt es sich im Grunde genommen um eine Erweiterung für den Kinderwagen, die wie ein etwas anderes Skateboard aussieht. Das Rollbrett besitzt meist zwei eigene Rollen und eine Vorrichtung, die die Befestigung am Kinderwagen ermöglicht.

» Mehr Informationen

Meist wird das Rollbrett unmittelbar hinter dem letzten Reifenpaar des Kinderwagens oder Buggys befestigt, sodass das ältere Geschwisterkind noch vor dem Griff bequem stehen kann. Somit handelt es sich hierbei um eine Art Mitfahrbrett, die es dem Kind ermöglicht, auch mal eine Pause einzulegen und seinen Eltern und Geschwistern nahe zu sein. Das große Plus: Eltern haben das Kind näher bei sich und müssen sich nicht ständig Sorgen darüber machen oder Ausschau halten, ob das Kind sich in der Menschenmasse verliert oder zurückbleibt.

Ein Buggyboard oder sogenanntes Kinderwagen Board kann übrigens an diesen Arten von Kinderwagen angebracht werden:

  • Buggys
  • Kinderwagen
  • Mehrlings-Kinderwagen wie dem Zwillings- oder Geschwisterwagen

Vor- und Nachteile eines Buggyboards

  • nimmt nicht viel Platz ein, vergrößtert den Buggy oder Kinderwagen kaum
  • verändert die Wendigkeit des Wagens nicht und stört auch nicht beim Schieben
  • liefert dem Kind eine Möglichkeit, sich zu erholen und eventuell sogar sitzend mitzufahren
  • Eltern haben mehrere Kinder unterwegs besser unter Kontrolle
  • das Buggyboard ist als Zubehör meist günstig zu haben
  • ältere Geschwister gehen nicht so schnell verloren und bleiben eher in der Nähe der Eltern
  • ältere Geschwister fühlen sich nicht vernachlässigt oder verdrängt, weil sie nun laufen müssen oder die Jüngeren den Kinderwagen übernommen haben
  • je nach Modell kann die Montage des Boards etwas komplizierter ausfallen
  • nicht alle erhältlichen Buggyboards passen auch auf jeden Kinderwagen

Wie wird das Rollbrett montiert?

Ein Kinderwagen Board kommt den Erfahrungen nach mit speziellen Halterungen daher, die von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ausfallen können. Meist handelt es sich hierbei um Halterungen, die durch das Anschrauben am Rahmen des Buggys, beziehungsweise an dessen hinterer Achse befestigt werden – viele Mitfahrbrett Modelle bringen allerdings auch Klemmvorrichtungen mit, die sich noch einfacher an der Achse anbringen lassen. Man benötigt keine Testberichte, um zu wissen, dass die Konstruktionen auch gut halten: Denn nahezu alle Varianten erweisen sich als stabile Begleiter, die durch eine einfache Montage überzeugen und eine wackelige Nutzung nicht zulassen. Ihr Kind ist auf dem Kinderwagen Board also vollkommen sicher, sofern dieses richtig eingesetzt wird und das Kind sich auch am Kinderwagen festhalten kann.

» Mehr Informationen

Was sollte beim Kauf hinsichtlich der Montage und allgemein beachten werden?

Damit die Montage auch einwandfrei funktioniert und das Rollbrett sich nicht als Fehlanschaffung herausstellt, ist es wichtig, dass die Art von Anhänger für größere Geschwister auch passend zum Buggy, Kinderwagen oder Mehrlingswagen gekauft wird, den die Familie benutzt. Es ist also notwendig, sich beim Online Bestellen darüber zu informieren, ob der Anhänger für das eigene Kinderwagen-Modell geeignet ist und zu dessen Achse passt, sonst kann das Skateboard für Buggy Modelle am Ende nicht richtig befestigt werden. Die meisten Hersteller bieten eine Liste an, auf denen jene Kinderwagen zu finden sind, zu denen das Skateboard für Kinderwagen auch passt – es lässt sich also recht einfach herausfinden, welches Angebot man auch wirklich nutzen kann. Viele Marken, die Kinderwagen verkaufen, bieten übrigens auch Komplettsets an, in denen das Skateboard für Kinderwagen bereits enthalten ist – ansonsten kann man bei ihnen oft auch passende Varianten direkt kaufen.

» Mehr Informationen

Kann man auch besondere Buggyboards kaufen?

Tipps für den Kauf beliebte Hersteller
Sieht man sich im einem Buggyboards Shop oder bei entsprechenden Marken um, fällt schnell auf, dass es nicht nur das simple Rollbrett für die stehende Nutzung zu kaufen gibt. Als beste Buggyboards werden nämlich seitens der Eltern und des Kindes oft jene Anhänger für den Kinderwagen bezeichnet, die auch eine kleine Sitzgelegenheit mitbringen. Das Unternehmen Eichhorn beispielsweise bietet gute Buggyboards an, die sich aufgrund einer integrierten Sitzfläche mit Lenkrad zur Beschäftigung für viele Nutzer als wahre Testsieger entpuppen. Weiß man also noch nicht genau, welche Buggyboards in Frage kommen, ist diese Art von Skateboard für Buggy Modelle definitiv eine Überlegung wert. Zwar lassen sich die Sitz-Buggyboards nicht ganz so günstig kaufen, wie einfache Rollbretter, dafür werden sie von den meisten Kindern sehr gut akzeptiert. Durch einen Preisvergleich kann man jedoch trotzdem herausfinden, welche Modelle zu einem Budget-freundlicheren Preis oder im Sale daherkommen. Wer ein Kinderwagen Board ergattern möchte, kann sich übrigens an Marken wie diese wenden:

  • Fillikid
  • Eichhorn
  • Lascal
  • ABC-Design
  • Mutsy
  • Britax Römer
  • Buggypod

Tipp: Für welches Buggyboard man sich auch entscheidet – größere Geschwister finden es in der Regel toll, auf diesem flexibler und auch freier zu sein, als angeschnallt im Kinderwagen sitzen zu müssen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen